Sitemap
IN DEN RAUM ZEICHNEN
Rotation II, Animation HD, 20 Min. Loop, 2017
© Pressefoto GALERIE PARTERRE BERLIN / Foto: Betina Kuntzsch
Galerie Parterre. IN DEN RAUM ZEICHNEN umreißen, verdichten, spuren. Die dreiteilige Ausstellungsreihe IN DEN RAUM ZEICHNEN, kuratiert von der Malerin Claudia Busching und der Bildhauerin Pomona Zipser, untersucht künstlerische Formen der Aneignung von Raum sowie der Produktion dreidimensionaler Objektwelten. (In Zusammenarbeit mit Galerie Nord,Kunstverein Tiergarten und Haus am Kleistpark.)

Unter dem Titel umreißen geht die erste Ausstellung der Aktualität und Fortsetzung der avantgardistischen Skulptur der 1920er Jahre nach. In der Galerie Parterre Berlin wird dafür die Position von Norbert Kricke (1922-1984) in den Kontext zeitgenössischer Werke gestellt: der Schwarzlichtinstallation von Jeongmoon Choi, den Skulpturen von Monika Brandmeier, Christoph M. Gais und einer Videoarbeit von Betina Kuntzsch.
 
Ort: Galerie Parterre Berlin, Kunstsammlung Pankow, Danziger Straße 101, 10405 Berlin
Zeit: Ausstellungseröffnung 25. April 2017, 19.00 Uhr,  26. April bis 18.Juni, Mittwoch bis Sonntag 13.00 - 21.00 Uhr, Donnerstag 10.00 - 22.00 Uhr, Sonderöffnungszeiten an Feiertagen

 
Ab 20. Mai  verdichten sich vor den Augen der Betrachter in der Galerie Nord I Kunstverein Tiergarten: Installationen von Harriet Groß, Angela Lubic, Matschinsky-Denninghoff, Andreas Schmid, Matthäus Thoma und Pomona Zipser neben einem Video von Betina Kuntzsch und Arbeiten von Gisela von Bruchhausen, Susanne Specht und Diana Sirianni.

Ab 16. Juni werden Spuren gelegt. Im Haus am Kleistpark  sehen sind eine Raumzeichnung von Asako Tokitsu, die sich über drei Räume erstreckt, eine Installation über zwei Stockwerke im Treppenhaus von Johannes Pfeiffer, ein Video von Bignia Wehrli, eine raumbezogene Lichtarbeit von Kerstin Ergenzinger, Arbeiten von Olaf Bastigkeit, Hartmut Böhm, Ka Bomhardt, Claudia Busching, Carola Dinges, Renate Hampke, Axel Lieber, Matschinsky-Denninghoff, Ev Pommer, Ursula Sax und Beate Terfloth zu sehen.

18. Juni 2017
Unterwegs im Stadtraum - alle drei Ausstellungen an einem Nachmittag!
Im Gespräch mit den Galerieleter*innen und Kuratorinnen, unterwegs von Galerie zu Galerie, vorbei an Kunstwerken im öffentlichen Raum, mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln. 13.00 Uhr Haus am Kleistpark, 15 Uhr Galerie Nord I Kunstverein Tiergarten, 17.00 Uhr Galerie Parterre Berlin. Ab 18.30 Uhr Abschluss des Kunstnachmittages im Pratergarten.
 
weitere Informationen

 
 


    Impressum