Highlights / Kunst & Kultur
Zimmer 16
Beste Livemusik.
Das „Zimmer 16“ lädt ein zu einer Vielzahl von Konzerten. Diese kleine feine Bühne bietet tolle Künstler und Arrangements unterschiedlicher Musikrichtungen.
 
Aus dem Programm

Samstag, 03.Februar. 2018, 21.00 Uhr, MÉLINÉE
Mit „Héroïne“ veröffentlicht Mélinée ein zweites, intimeres Album, von Rock und Pop beeinflusst, gefärbt von afrikanischer Musik.

Sonntag 4. Februar 2018, 20.00 Uhr, Akki Schulz – der Soloabend: „MEHR BASS !!!“
In seinem neuen Soloprogramm „Mehr Bass“ zeigt er sein ehrwürdiges wunderschönes Instrument, die fantastischen Klangwelten eines Kontrabasses und sein eigenes Gen als Rampensau.

Donnerstag 8. Februar 2018, 20.00 Uhr, "THE BOOGIESOULMATES"
Die Boogiesoulmates sind eine unverwechselbare Formation herausragender Musiker aus der deutschen Blues-, Soul- und Boogie-Woogie-Szene. Sie präsentieren Rhythm & Blues aus den 50er und 60er Jahren sowie aktuelle Coversongs mit einem neuen und einzigartigen Sound!

Freitag 9. Februar 2018, 21.00 Uhr, KAI MADLUNG
Eine Stimme, begleitet durch Gitarre oder Klavier. Das Solo-Programm erstreckt sich von bekannten und aktuellen deutschen Rock/Pop Songs bis zu eigenen Liedern.

Samstag 10. Februar 2018, 21.00 Uhr, Ulrich Kleemann
Liedermacher und TV-Journalist. Kleemann textet gern persönlich. Seine Lieder offenbaren die ganze Palette menschlichen Empfindens. Die akustische Gitarre, bluesige Gitarrenlicks, funkige Grooves, sphärische Gitarrensounds sowie Raum und Zeit – das ist der musikalische Stoff, der Kleemanns Worte angemessen in akustische Welten transportiert.

Sonntag 11. Februar 2018, 20.00 Uhr, ANDREA TIMM & BAND
Hier treffen sich Musiker aus der Ostrockszene in der Gegenwart. Mit ihren Jungs führt Andrea die Zuhörer charmant und mit Gänsehautgarantie durch ein unterhaltsames Programm mit Tiefgang.

Freitag 16. Februar 2018, 21.00 Uhr, YOUNG OLD MEN
Das Trio feiert Country-Musik in all ihren Facetten, welche auch Spirituals, Folk Songs & Blues mit einbeziehen. Ursprünglich von der freien Natur, Canyons, Wüsten und mächtigen Flüssen inspiriert, geht es in den Texten um Cowboys und Vagabunden, Pokerspieler und unerfüllte Liebe.

Samstag 17. Februar 2018, 21.00 Uhr, FRANKIE GOES TO LIVERPOOL
Frankie Goes To Liverpool spielt die Klassiker der 60er und 70er so, wie sie von den Beat- und Rockkompositeuren erdacht wurden. Eine reine Hör-Kultur im ursprünglichem und einzigartigem Feeling.

Sonntag 18. Februar 2018, 20.00 Uhr, Peggy Luck & Carsten Stutzki
Zwei Stimmen, zwei Gitarren, Klavier und auch ein paar Flötentöne. Die beiden singen ihre Lieblingslieder aus den letzten achthundert Jahren, auf deutsch, englisch und sogar mittelhochdeutsch - von Walther von der Vogelweide über Rilke bis hin zu eigenen Texten.

Samstag 24. Februar 2018, 21.00 Uhr, JASPAR LIBUDA
Die Geburt der stillen Farben. Der Berliner Kontrabassist und Komponist Jaspar Libuda bringt das gewaltige Streichinstrument zum Singen. Gezupft und mit Bogen, von den tiefsten zu den höchsten Tönen, verführt er seine Zuhörer in eine Klangwelt aus Licht und Schatten.

Sonntag 4. März 2018, 20.00 Uhr, SARAH MCQUAID
Die britische Songwriterin Sarah McQuaid  fasziniert und verführt Ihr Publikum. Ihre ausdrucksvolle Altstimme wird mit einer Mischung aus “Malt Whisky, weicher Schokolade und Honig in Wein aufgelöst”  verglichen. Und dank einer meisterlich beherrschten Gitarrentechnik, wird die Gitarre in ihren Händen mehr als ein Begleitinstrument.

Ort: Zimmer 16, Florastraße 16, 13187 Berlin
 
weitere Informationen










Jaspar Libuda
© Pressebild Zimmer 16
© Zimmer 16
MÉLINÉE
© Ben Bayer
Akki Schulz
© Pressebild Zimmer 16
Peggy Luck & Carsten Stutzki
© Pressebild Zimmer 16
THE BOOGIESOULMATES
© Pressebild Zimmer 16
SARAH MCQUAID
© Phil_Nicholls

    Impressum